• Thomas Häntzschel
Spielzeiteröffnung 2017/18
Mit Matinee, Kinderwahlbüro und Theaterprogramm
    Großes Haus
    Das Volkstheater Rostock eröffnet die Spielzeit 2017/18 am Tag der Deutschen Bundestagswahl mit einem Blick auf die Thematik des Wählens. Gewählt wird oft, beispielsweise in der Liebe; und wer dort eine Wahl trifft, den beeinflussen Gefühle wie Sehnsüchte oder Wertvorstellungen. Unsere Matinee stellt die ersten Premieren der neuen Spielzeit vor, in denen es um solch eine ‚Wahl fürs Leben’ geht: "Aschenputtel", die Komische Oper von Giacchino Rossini und "Kleine Eheverbrechen", das Erfolgsstück von Éric-Emmanuel Schmitt. Anschließend wird das Foyer zum Kinderwahlbüro mit Puppentheater, viel Spaß und der Frage, wie man "richtig" wählt. "Demokratie üben" heißt das Motto, unter dem WählerInnen zwischen 6 und 14 Jahren diskutieren und ihre Stimme abgeben können: zum uneingeschränkten Recht auf Götterspeise bis hin zur autofreien Innenstadt. Für die Erwachsenen gibt es ein Rahmenprogramm und um 16:00 Uhr "Trixi von Adler" - während wir das junge Publikum betreuen. Veröffentlicht werden die Kinderwahl-Ergebnisse am frühen Abend, wenn die Gäste und MitarbeiterInnen des Volkstheaters gemeinsam die Stimmenauszählung der Bundestagswahl verfolgen und die Spielzeiteröffnung feiern.