Frau Holle
Christian Martin / ab 4 Jahren
  • InszenierungKai Festersen
    Bühne & KostümeMarkus Pysall
  • Frau HollePetra Gorr
    KoboldAlban Mondschein
    GoldmarieCosima Fischlein
    PechmarieCharlott Lehmann
Großes Haus
Als der Sonnen-Marie ihre Spindel in den Brunnen fällt, muss sie hinterher springen. Die böse Stiefmutter will es so. Und das Mädchen landet in der Anders-Welt einer Frau, die das Wetter bestimmt und den Lauf der Gestirne. Frau Holle heißt sie und führt das fleißige Kind nach einem Jahr Arbeit zurück an das Tor zur Erde. Mit Gold bedeckt, kehrt Marie heim, wo sie Haus und Hof in Unordnung vorfindet. Auf den gleichen Reichtum aus, muss nun ihre Stiefschwester auch in den Brunnen. Doch faul wie sie ist, lässt die egoistische Jungfer reife Äpfel am Baum hängen, Brot im Ofen verbrennen und kommt dann als Pech-Marie wieder. Mit spielerisch poetischer Sprache erzählt Christian Martins Adaption des bekannten Märchens von zwei verschiedenen
Lebensauffassungen und dem geheimnisvollen Universum der Frau Holle, die dafür sorgt, dass es schneit.
Dem mythologischen Ursprung der Geschichte nachspürend, inszeniert der Regisseur Kai Festersen das Weihnachtsmärchen in einem Bühnenbild von Markus Pysall, das an die Astronomische Uhr der Rostocker Marienkirche mit ihren Tierkreiszeichen, Mondphasen und zwölf Aposteln erinnert.